Projekttag „Leben früher in Neubörger“ in Kooperation mit dem Heimatverein Neubörger

on 18 Juni 2018

Geschichte zum Anfassen – das ist das Motto des Projekttages, der mit Hilfe der Senioren des Heimatvereines Neubörger alle vier Jahre auf dem Dorfplatz von der Grundschule Neubörger durchgeführt wird.
Am 14.06.2018 war es wieder so weit: Um 8.30 Uhr trafen sich alle 43
Kinder auf dem Dorfplatz und wurden dort von der Schulleiterin Christine Telgen und Hermann Hömmen vom Heimatverein Neubörger begrüßt. In jahrgangsübergreifenden Gruppen durchliefen die Kinder im Laufe des Vormittages sieben Stationen:


1. Seile drehen, vorbereitet und begleitet von Johann Hoppe, Bernhard Hunfeld und Stefan Korte.
2. Kuh melken: Heinrich Riedemann
3. Schreiben mit Federn, Brummknöpfe basteln und plattdeutsche Sprüche: Anne Hömmen
4. Museumsbesichtigung und Film „Ernte früher und heute“: Wilhelm Schmitz, Hermann Hömmen
5. Getreide mahlen in der Mühle
6. Parcour fahren mit der „Dribbelmaschine“: Bernd Kossen, Stefan Wöste
7. Buchweizenpfannkuchen im „Schultes Hus“: Monika Hunfeld und Christa Korte


Das Wetter hat alle Kinder und Helfer belohnt und es konnte gemütlich draußen gefrühstückt werden. Zum Schluss bekam jedes Kind vom Heimatverein ein Eis spendiert.
Die Begeisterung bei Jung und Alt war groß und alle freuen sich bereits jetzt auf die gemeinsame Fahrt zum Museumsdorf Cloppenburg, die Ende August stattfindet.

Bilder